06.04.2010

www.plasticker.de

Autodesk: Digital Prototyping Days 2010

Ab Ende April bis Mitte Juni veranstaltet Autodesk zusammen mit seinen Fachhändlern kostenlose Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Mittelpunkt stehen die neuen 2011-Versionen für eine durchgängig digitale Produktentwicklung (Digital Prototyping). So werden neben Autodesk Inventor 2011, der Basis für die Konstruktion, Visualisierung und Simulation von virtuellen Prototypen in 3D, die neuen Versionen der Autodesk Alias und Autodesk Vault Produktfamilien sowie Autodesk Algor Simulation, Moldflow, Showcase, AutoCAD ecscad und AutoCAD Mechanical vorgestellt. Mit Autodesk Inventor Publisher ist zudem eine neue Lösung für die Erstellung von technischen Dokumentationen in 2D und 3D verfügbar. Die Anleitungen vermitteln Instruktionen für die Montage, Reparaturen oder Wartungen visuell und auf leicht verständliche Weise.

"Wir haben unser Produktportfolio komplett überarbeitet und zahlreiche neue Funktionen entwickelt", sagt Chris Douglass, Business Unit Director bei Autodesk. "Zudem haben wir Schlüsselfunktionen aus unseren Lösungen in Autodesk Inventor integriert, so dass Anwender ihre Ideen noch besser verwirklichen können. Ein Highlight ist die Möglichkeit zur direkten Modellierung in der Inventor-Umgebung, wobei Änderungen exakt in die Historie eingebunden werden und dadurch ein reibungsloser Wechsel zwischen der parametrischen und der direkten Modellierung möglich ist. Unsere Kunden werden von diesen Neuerungen profitieren und ihre Produktivität steigern sowie ihre Kosten senken können. Wir laden alle herzlich dazu ein, an den kostenlosen Veranstaltungen teilzunehmen."

Weitere Informationen: www.autodesk.de/2011event