10.05.2010

www.plasticker.de

Automatik Plastics Machinery: Versuche für Compoundieranwendungen für US-Kunden

Gemeinsam mit seiner amerikanischen Tochtergesellschaft Automatik Inc. bietet Automatik Plastics Machinery GmbH seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, in USA Versuche für Compoundieranwendungen durchzuführen. Am Polymers Center of Excellence in Charlotte, NC. wurde eine neue Extrusionslinie mit Granulierung installiert, die zu individuellen Testzwecken zur Verfügung steht.

Die Extrusionslinie besteht aus einem Doppelschneckenextruder, Typ ZSE-50 MAXX® der Leistritz Extrusiontechnik GmbH und einem gravimetrischen Dosiersystem, Typ DDSR20 der Brabender Technologie KG. Automatik Plastics Machinery komplettierte das installierte System mit einem Unterwasser-Granulator SPHERO® 70 und einem Zentrifugaltrockner CENTRO 150 mit integrierter Prozesswasseraufbereitung.

In Kooperation mit PCE kann Automatik nach eigenen Angaben seinen Kunden somit einen noch umfassenderen Service als bisher bieten. Mit individuellen Kunststoffen können sowohl kleine Batchversuche als auch längere Testläufe mit Durchsatzleistungen bis ca. 900 kg/h abgewickelt werden.

Am Stammsitz in Grossostheim wurde das Team von PCE umfassend zum Unterwasser-Granuliersystem SPHERO® geschult. Mit einem Symposium in Charlotte Ende des Jahres 2010 will Automatik die Zusammenarbeit und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten seinen Kunden umfassend demonstrieren.

Das PCE ist ein unabhängiges Institut, welches der nordamerikanischen Kunststoffindustrie im Bereich Forschung & Entwicklung, Weiterbildung, Versuche, Prüfung und Qualitätssicherung Unterstützung bietet.

Weitere Informationen: www.automatikgroup.com