09.06.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Automatische Kunststoffsystem-Optimierung

Die Qualitätsmerkmale können dabei sowohl geometrische Merkmale wie Längen mit ihren Toleranzen als auch wirtschaftliche Merkmale wie die Zykluszeit sein. Die Einflussgrößen sind diejenigen Parameter, die die Qualitätsmerkmale beeinflussen, wie z. B. Kühlmitteltemperaturen, Nachdruckprofil oder Nachdruckzeit mit unteren und oberen Grenzen. Zusätzlich können auch geometrische Einflussgrößen als Parameter variiert werden, wie z. B. die lokale Wanddickenverteilung und Anspritz- und Rippenpositionen. Dies ermöglicht es, die betrachteten Merkmale zu verfolgen und automatisch zu optimieren.Auf diese Weise lassen sich oft schon bei der Erstbemusterung Gut­teile herstellen. Varimos benutzt eine speziell auf die Entwicklung von Kunststoffbauteilen angepasste Form der statistischen Versuchsplanung (Design of Experiments - DOE), um die Abhängigkeit von Qualitätsmerkmalen von ihren Einflussgrößen zu beschreiben. Das System simuliert automatisch die notwendigen Simulationsvarianten, erkennt die Abhängigkeiten der Qualitätsmerkmale von den variierten Einflussgrößen und findet selbständig die optimale Kombination, um alle gewünschten Qualitätsmerkmale zu erreichen.

www.gupta-verlag.de/kautschuk