23.05.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Automobilbau: K-Verbrauch legt bis 2019 gut 8 Prozent jährlich zu

Der Bedarf an Leichtbaustoffen seitens der OEMs und Komponentenhersteller beschleunigt die Nachfrage nach Kunststoffen für den Automobilbau in Europa. Das ist eines der Ergebnisse der Studie "Light-weighting Role of Performance Plastics in the European Automotive Market" der Marktforscher von Frost & Sullivan (London / Großbritannien; www.chemical.frost.com).

Laut der Studie erwirtschaftete der Markt für Kunststoffe im Automobilbau im Jahr 2013 einen Umsatz von 4,22 Mrd USD und wird bis zum Jahr 2019 auf 7,26 Mrd USD anwachsen. Die schwache Konjunktur führe zu einer erhöhten Nachfrage nach Klein- und Mittelklassewagen, die über einen höheren Kunststoffanteil verfügen als Oberklasseautos. Dies treibe den Bedarf an Kunststoffen. Aber auch insgesamt gebe es in der Automobilindustrie den Trend, Metall durch leichtgewichtigere und kostengünstigere Kunststoffe zu ersetzen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...