08.08.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Übernahme der Mehrheit am JV Sabina Petrochemicals

Mit dem Ausstieg des Joint-Venture-Partners Shell (Den Haag / Niederlande; www.shell.com) hat die BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) zum 1. August 2011 die Mehrheit am Gemeinschaftsunternehmen Sabina Petrochemicals (Port Arthur, Texas / USA) übernommen. Der Ludwigshafener Chemiekonzern hält nun 60 Prozent an Sabina und der verbliebene JV-Partner Total (Paris / Frankreich; www.totalpetrochemicals.com) 40 Prozent.

An dem 2004 gegründeten Gemeinschaftsunternehmen hatte Shell zuvor 60 Prozent der Anteile gehalten, die BASF 24 Prozent und Total 16 Prozent.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...