19.01.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Bis 2014 integrierte TDI-Anlage in Ludwigshafen

Bis Ende 2014 will die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) am Standort Ludwigshafen eine einsträngige Anlage zur Herstellung von TDI errichten. Zudem ist am Stammsitz der Ausbau der Anlagen für TDI-Vorprodukte und die Erweiterung des Aromatenkomplexes für die Bereitstellung von Toluol geplant. Die Gesamtinvestition, durch die etwa 200 neue Arbeitsplätze vor Ort geschaffen werden, wird auf rund 1 Mrd EUR beziffert. Mit Betriebsbeginn der neuen Anlage soll gleichzeitig die TDI-Produktionsanlage von BASF Schwarzheide abgestellt werden. Zukünftig will man sich hier mehr auf Spezialitäten konzentrieren. Der Bau der neuen TDI-Anlage am größten Verbundstandort des Chemiekonzerns biete die Vorteile "exzellenter Produktionssynergien, der Integration von Rohstoffen und einer hervorragenden Logistik", so Wayne T. Smith.

Mit der Großinvestition wird der Konzern zukünftig über zwei Haupt-Standorte für Polyurethan-Grundprodukte in Europa verfügen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...