01.08.2012

www.plasticker.de

BASF: Gemeinsame Produktionsanlage für Isononanol mit SINOPEC wird geprüft

BASF und die China Petroleum & Chemical Corporation (SINOPEC) wollen ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen und prüfen gemeinsam den Bau einer World-Scale-Anlage zur Produktion von Isononanol (INA) in Maoming, China. Dazu wurde eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Der endgültige Umfang der Investition soll auf Basis des Ergebnisses der gemeinsamen Machbarkeitsstudie festgelegt werden, die voraussichtlich Ende 2012 abgeschlossen sein wird. Die beiden Partner werden die technische und wirtschaftliche Machbarkeit einer gemeinsamen World-Scale-Anlage zur Produktion von INA im Rahmen eines 50:50- Joint Ventures prüfen.

INA wird als Rohstoff für die Produktion der nächsten Generation von Weichmachern eingesetzt, wie beispielsweise Diisononylphthalat (DINP) und den Nicht-Phthalatweichmacher Hexamoll® DINCH®. DINP wird als Weichmacher in industriellen Anwendungen wie beispielsweise in der Automobilindustrie, in Kabeln, Bodenbelägen und im Bauwesen verwendet. Hexamoll® DINCH® wird in sensiblen Anwendungsbereichen mit engem menschlichem Kontakt eingesetzt.

Die Absichtserklärung haben Dr. Albert Heuser, President BASF Asien-Pazifik und Dr. Yu Xizhi, President SINOPEC Maoming Petrochemical Company, am 30. Juli 2012 in Shenzhen, China, unterschrieben.