29.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Kapazität für PTMEG ausgebaut

Die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.com) hat die weltweite Produktionskapazität für "PolyTHF" (Polytetramethylenetherglykol, PTMEG) ausgebaut. Darüber hinaus seien Maßnahmen zur Modernisierung und Effizienzsteigerung durchgeführt und die Versorgung mit Rohstoffen gesichert worden. Insgesamt hat BASF dafür mehr als 60 Mio EUR investiert. Damit habe man die führende Position bei PTMEG gestärkt, heißt es aus dem Badener Land

Heute sei BASF der weltweit bedeutendste und der einzige global aufgestellte Anbieter des chemischen Zwischenprodukts. PolyTHF dient hauptsächlich zur Herstellung elastischer Spandex-Fasern für verschiedenste Textilien. Daneben wird es als Baustein für thermoplastische Polyurethane (TPU) verwendet. Weitere Anwendungen sind thermoplastische Polyetherester, Polyetheramide und Gießelastomere für die Produktion von Rollen für Skateboards und Inlineskates.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...