15.07.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Kartellstrafe gegen Tochtergesellschaft Ciba aufgehoben

Der Chemiekonzern BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) entgeht einer Kartellstrafe. Wie die Europäische Kommission mitteilte, hat sie eine Kartellstrafe über 68,4 Mio EUR gegen die BASF-Tochtergesellschaft Ciba wegen Verjährung aufgehoben.

Ciba und andere Chemiefirmen hatten nach Ansicht der EU-Kommission Preise für Wärmestabilisatoren abgesprochen und Kunden und Märkte untereinander aufgeteilt. Die BASF hatte Ciba im Jahr 2009 erworben und sollte als Rechtsnachfolgerin zur Kasse gebeten werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...