01/03/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Kunststoffe mit Umsatzrückgang, aber Ergebnisplus

Im Jahr 2009 hat die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) in der weltweiten Wirtschaftskrise mit der erfolgreichen Ciba-Integration, durch nochmals erhöhte F+E-Ausgaben und durch Investitionen in Wachstumsmärkte "Stärke bewiesen", hieß es anlässlich der Bilanzpressekonferenz am 25. Februar 2010 in Ludwigshafen. Der Umsatz ging konzernweit um 19 Prozent auf 50,7 Mrd EUR zurück. Das Ergebnis verbesserte sich zwar von Quartal zu Quartal, wies per Saldo aber trotzdem ein Minus von 29 Prozent gegenüber 2008 auf.


Geringere Mengen und fallende Preise vor allem bei Standardprodukten haben auch im Segment Plastics ihre Spuren hinterlassen. Der Umsatz der Sparte ging um rund 22 Prozent auf 7,1 Mrd EUR zurück. Das Segmentergebnis lag dagegen mit einem Plus von 2,8 Prozent auf 554 Mio EUR leicht über dem Vorjahreswert. Das verdankte der Chemiekonzern vor allem dem Bereich Performance Polymers, bei dem ab dem 2. Quartal die Nachfrage deutlich anzog und sich die drastischen Kostensenkungsmaßnahmen bereits positiv auswirkten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...