09.07.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Neue Butadien-Extraktion in Antwerpen

Am Verbundstandort im belgischen Antwerpen baut die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.com) eine neue Butadienextraktion. Die Anlage soll im Jahr 2014 in Betrieb gehen. Die Investitionssumme liegt laut der BASF im höheren zweistelligen Mio EUR Bereich.

Im Rahmen der Investition werden 15 bis 20 Arbeitsplätze geschaffen. Hintergrund der Entscheidung ist die weltweite strukturelle Knappheit an Butadien, die bereits zu starker Volatilität auf extrem hohem Preisniveau geführt hat. Die Extraktion des Butadiens erfolgt auf Basis von Roh-C4 (Butylen), einem Produkt des Steamcrackers. BASF betreibt in Europa bereits eine Butadien-Anlage in Ludwigshafen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...