14.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Neues "Neopolen"-EPP erfüllt Brandschutznormen der Luftfahrt

Der expandierte Polypropylen-Schaumstoff (EPP) "Neopolen P reFlam" der BASF (D-67056 Ludwigshafen; www.basf.de) ist entsprechend gültiger Brandschutzanforderungen freigegeben und damit als Werkstoff in der Luftfahrtbranche zugelassen. Dafür wurde das Material gemäß der Vorschrift "CS25.853" in einem von der Luftfahrtindustrie zertifizierten Institut getestet.  dazu.

Dank der hohen thermischen Isoliereigenschaft und der zahlreichen Möglichkeiten in der Formgebung ist der Partikelschaumstoff laut Hersteller ab sofort zum Beispiel im Bereich der Kabinenausstattung von Flugzeugen oder in speziellen Bordküchenanwendungen einsetzbar. Neopolen P reFlam ist eine Neuentwicklung in der Neopolen-Familie mit einer besonderen flammgeschützten Additivierung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...