17.12.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Preisaufschlag für PA 6 und PA 6.6 in Nordamerika

Die knappe Verfügbarkeit für PA 6 und PA 6.6 schlägt sich auch in Nordamerika in neuen Preisforderungen nieder. Zum 3. Januar 2011 will die US-Tochtergesellschaft der BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) die Notierungen für PA 6 und PA 6.6 um 0,10 USD/lb (umgerechnet 163 EUR/t) anheben.

Betroffen von der Maßnahme sind Typen für Anwendungen in Fasern, Monofilen, Folien, Drähten und Kabeln sowie Basispolymeren für Compounds. Begründet wird der Preisschritt mit den "gegenwärtigen Marktbedingungen" und den gestiegenen Rohstoffkosten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...