21.12.2010

www.plasticker.de

BASF: Schaumstoff Basotect sorgt für optimale Akustik in asiatischem Theater

Der BASF-Spezialschaumstoff Basotect® wird im neuen Genexis Theater in Fusionopolis, Singapur, zur Verbesserung der Raumakustik eingesetzt. Aufgrund seiner effektiven Absorptionseigenschaften sorgt das Material nach BASF-Angaben für eine optimale Akustik im Theaterraum. Die schwerentflammbaren Basotect-Platten sind mit schwarzem Vlies ummantelt und hinter rund 400.000 Holzperlen angebracht, die die geschwungenen Wände des ovalförmigen Theaters auskleiden. Fusionopolis ist ein Forschungs- und Entwicklungskomplex im One North Business Park von Singapur.

Der Schaumstoff trage zu einer besseren Tonqualität und -klarheit in öffentlichen Gebäuden bei. Dank der offenzelligen und feinen Schaumstruktur eigne sich Basotect sehr gut dazu, Nachhall zu absorbieren, der durch mehrfache Reflexion auf Oberflächen entstehe, heißt es weiter. Dieses Phänomen kann im Extremfall dazu führen, dass Störgeräusche zunehmen, die lauter als Musik oder Gespräche sind und dadurch das Publikum stören. "Wegen seiner vorteilhaften Kombination von wärmedämmenden und akustischen Eigenschaften und aufgrund der besonderen Bauweise des Theaters mit den ausgekleideten Wänden war das leichte und flexible Basotect am besten für dieses Projekt geeignet und zugleich die kostengünstigste Lösung", so S. Y. Ong, Geschäftsführer der Firma VI-SON Acoustics, die das Audiosystem des Genexis Theater lieferte.

Das Genexis Theater hat 560 Plätze, die unterschiedlich angeordnet oder komplett entfernt werden können, um beispielsweise für Konferenzen Platz zu bieten. Im Jahr 2009 gewannen die Designer des Theaters den President's Design Award.

Basotect ist ein offenzelliger Schaumstoff auf Melaminharzbasis mit einem nach Anbieterangaben einzigartigen Eigenschaftsprofil: Aufgrund des Basismaterials ist er schwerentflammbar (B1 nach DIN 4102), abrasiv und kann bis 240°C eingesetzt werden, wobei er seine Eigenschaften über einen weiten Temperaturbereich behält. Aufgrund der offenzelligen Schaumstruktur ist er leicht (9 g/l), schall-absorbierend, flexibel auch bei tiefen Temperaturen und wärmedämmend. Basotect wird in zahlreichen Bauprojekten Asiens eingesetzt, z.B. im National Aquatics Center (Peking/China), im Hefei Grand Theater (China) und in Stationen der U-Bahn-Linie 9 in Seoul (Korea).