02.04.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Sitzschale aus Polyamid-Organoblech-Konstruktion

Eine erste Kleinserien-Anwendung für ein mit Polyamid umspritztes Organoblech ist die Sitzschale des Opel Sportcoupés "Astra OPC". Die Sitzschale ist 45 Prozent leichter als das vollständig aus Thermoplast gefertigte Vorgängerbauteil. BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) entwickelte für die Umsetzung "Ultramid"-Typen als Matrixmaterial für das mit Glasfasergewebe verstärkte Organoblech sowie ein kurzglasfaserverstärktes Polyamid als Überspritzmaterial für die Rippen und Kanten des Bauteils.

Durch die höhere Festigkeit des Laminats gegenüber der reinen Thermoplastausführung sind geringere Wanddicken möglich. Die Fertigung der Composite-Sitzschale erfolgt im Inmold-Forming. Das aufgeheizte Halbzeug wird dabei im Spritzgießwerkzeug in Form gebracht und unmittelbar danach überspritzt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...