17.09.2013

www.plasticker.de

BASF: Spatenstich für Pilotanlage für Hochleistungsdämmstoffe

Nach sieben Jahren Forschung hat BASF im Werk Lemförde ausgewählten Gästen aus Medien und Fachpresse ihren neuen Hochleistungsdämmstoff präsentiert. Parallel zur Produktpremiere von "Slentite" fand auch der Spatenstich für den Bau einer Pilotanlage auf dem Werksgelände statt, die ab Mitte 2014 Mustermengen des neuen Dämmstoffs liefern soll.

Nach der Begrüßung durch Dr. René Lochtman, Sprecher der Geschäftsführung BASF Polyurethanes GmbH, hatten die Gäste Gelegenheit, den neuen Dämmstoff live zu erleben. Unter Anleitung von Dr. Marc Fricke, der "Slentite" gemeinsam mit seinem Team entwickelt hat, wurden die Dämmstoffplatten an einer Wand angebracht. Dabei seien die besonderen Vorteile des Produkts offensichtlich geworden: Die Platte ist extrem dünn und platzsparend und einfach zu verarbeiten. Das werde dadurch ermöglicht, dass es BASF erstmals gelungen sei, ein Aerogel mit seinem exzellenten Dämmwert als mechanisch stabile Platte anzubieten.

Weitere News im plasticker