12.08.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Wartungsarbeiten an Antwerpener ABS- und PS-Anlagen




Wegen der vom TÜV vorgeschriebenen Routinewartungen stellt die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) am Standort Antwerpen die Produktion von Ethylbenzol (EB), Styrolmonomer (SM), Polystyrol (PS) sowie ABS zeitweise ein. Schon in dieser Woche werden die Anlagen schrittweise zurückgefahren, erklärte ein Unternehmensvertreter gegenüber KI. Der Stillstand werde von Mitte August an voraussichtlich vier Wochen dauern.


Durch die Maßnahme verringert sich der konsolidierte westeuropäische Ausstoß von PS und ABS um rund 20 Prozent. Um Engpässe so weit wie möglich zu vermeiden, hat die BASF eigenen Angaben zufolge zuvor die Bestände aufgebaut.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...