25.01.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Weiterhin Force Majeures im Polyamid-Sektor

Bei der BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) dauern an zwei Standorten die Lieferengpässe weiter an. Die Anlagen für die Produktion der PA 6- und PA 6.6-Compounds aus der "Ultramid"- und "Miramid"-Reihe laufen einem Unternehmenssprecher zufolge zwar wieder, können aber vorerst nur bestehende Bestellungen beliefern. Der Status Force Majeure (FM) wird aufrecht erhalten, der Zeitpunkt für die Aufhebung ist noch offen.


Der seit August andauernde FM-Status für die Produktion von Hexamethylendiamin (HMD) am britischen Standort Seal Sands wird den Angaben nach nicht vor Ende des ersten Quartals 2010 aufgehoben.



Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...