12.05.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BASF: Weltweite Preiserhöhung für Polyetheramine

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF SE (Ludwigshafen; www.basf.de) weltweit die Preise für das gesamte Portfolio an Polyetheraminen um 100 EUR/t – beziehungsweise um den entsprechenden Betrag in Landeswährung –, soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen.


Polyetheramine dienen als Zwischenprodukte zur Herstellung von Kunststoffen, Polyurea-Sprühbeschichtungen, Haftvermittlern und Formulierungen für den Reaktionsspritzguss (RIM). Zudem werden sie als Härter für Epoxidharze verwendet. Die BASF produziert Polyetheramine in Ludwigshafen und in Geismar, Louisiana / USA.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...