21.07.2014

www.gupta-verlag.de/polyurethane

BASF erhöht Preise für 1,6-Hexandiol in Europa

Mit der Preisanpassung, die erhöhte Betriebs-, Logistik- und Rohstoffkosten reflektiere, zielt das Unternehmen auf die Sicherstellung unverändert hoher Produkt- und Servicequalität für seine Kunden, so heißt es.HDO wird bei der Herstellung von Industrielacken, dabei auch lösemittelreduzierte Lack-Formulierungen, von Polyurethanen, Klebstoffen und Kosmetika eingesetzt. Es dient auch als Reaktivverdünner bei der Formulierung von Epoxy-Systemen, die sich bei der Produktion von Rotorblättern für Windkraftanlagen sowie von Bauteilen für den automobilen Leichtbau bewähren. Die BASF produziert HDO an ihren Verbundstandorten in Freeport, Texas, und Ludwigshafen mit einer jährlichen Produktionskapazität von mehr als 50 000 t.

www.gupta-verlag.de/polyurethane