17.10.2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

BASF erwirbt Teile des TDI-Geschäfts von Ciech

Die Vereinbarung umfasst Teile von Ciechs weltweitem TDI-Geschäft. Die Produktionsanlage der Ciech-Tochtergesellschaft Zachem in Polen ist von der Transaktion nicht betroffen. "Mit dem Erwerb dieses Geschäfts unterstreichen wir unser starkes Engagement in den TDI-Märkten in der Region Europa, Naher Osten und Afrika sowie weltweit”, sagte Raimar Jahn, Leiter des Unternehmensbereichs Polyurethanes der BASF. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ciechs Kunden." Das deutliche Bekenntnis der BASF zum TDI-Geschäft zeigt auch der Bau der weltgrößten einsträngigen TDI-Anlage am Standort Ludwigshafen. Dariusz Krawczyk, Vorsitzender des Vorstands von Ciech, fügte hinzu: "Wir sind überzeugt, mit BASF einen idealen Käufer für unser TDI-Geschäft gefunden zu haben. Unsere Kunden werden von der großen Expertise der BASF auf dem Polyurethan-Markt sowie ihrer weltweiten Präsenz profitieren.” BASF ist ein führender Anbieter von Grundprodukten für Polyurethane und betreibt TDI-Anlagen in Geismar/Louisiana, Yeosu/Südkorea, Caojing/China, Schwarzheide/ Deutschland und ab 2014 in Ludwigshafen/Deutschland.

www.gupta-verlag.de/polyurethane