24.06.2010

www.pu-magazin.de

BASF kauft Cognis

Der Kaufpreis für das Eigenkapital beträgt 700 Mio. EUR. Der Unternehmenswert beträgt 3,1 Mrd. EUR (Nettofinanzschulden und Pensionsverpflichtungen eingeschlossen). Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich der kartellrechtlichen Genehmigungen, und wird für spätestens November 2010 erwartet.

Cognis ist ein weltweiter Anbieter von Produkten der Spezialchemie und von Inhaltsstoffen für Nahrungsmittel sowie für die Kosmetik-, Wasch- und Reinigungsmittelindustrie. Ein weiterer Schwerpunkt sind Produkte für industrielle Märkte wie Bergbau, Schmierstoffe, Farben und Lacke, sowie Pflanzenschutz. Das Unternehmen beschäftigt rd. 5500 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten und Servicecenter in 30 Ländern. Im Jahr 2009 erzielte Cognis einen Gesamtumsatz von rd. 2,6 Mrd. EUR und ein operatives Ergebnis von 364 Mio. EUR.

"Durch die Akquisition wollen wir der global führende Anbieter von Inhaltsstoffen für die Kosmetikindustrie werden, unsere führende Position bei Wasch- und Reinigungsmitteln weiter ausbauen und eine starke Position bei Gesundheit und Ernährung erreichen", sagt Dr. John Feldmann, Vorstandsmitglied der BASF und zuständig für das Segment Performance Products. "Mit dem Erwerb von Cognis ergänzen wir unser Portfolio vor allem mit Produkten, die auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Mit einem breiteren und attraktiven Angebot an Produkten und Leistungen und unserer Forschungs- und Entwicklungsexpertise werden wir für unsere Kunden in diesen Märkten ein noch wichtigerer Partner für gemeinsame Entwicklungen werden und so dazu beitragen, sie noch erfolgreicher zu machen."

Nach Erhalt der notwendigen rechtlichen Genehmigungen wird das Geschäft in das BASF-Segment Performance Products integriert.

www.pu-magazin.de