03.07.2013

www.plasticker.de

BBG: Rund 80 Gäste beim 3. Innovationstag zu Faser-Kunststoff-Verbund und PUR

Rund achtzig Gäste aus Deutschland, dem europäischen Ausland und China haben sich beim 3. Innovationstag von BBG am 21. Juni in Mindelheim getroffen (siehe auch plasticker-News vom 23.5.2013). Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer hatte zu Vorträgen, Ausstellungen und dem Austausch über innovative Entwicklungs- und Verarbeitungsmethoden von Bauteilen aus Polyurethan (PUR) und Faser-Verbund-Kunststoffen geladen. Außerdem stellte BBG erstmals das Assistenzsystem "MCS_Assistance" und das neue elektrische Formenträgersystem BFT-P V7 15x11 vor.

Der geschäftsführende Gesellschafter Hans Brandner präsentierte in seinem Vortrag Bauteile für Nutzfahrzeuge, Lüftungsanlagen und Flugzeuge aus Faser-Kunststoff-Verbund, die mit Werkzeugen und auf Anlagen von BBG gefertigt werden. Prof. Ralf Cuntze vom Carbon Composites e.V. sprach über unterschiedliche Typen und Einsatzmöglichkeiten von Composites und die Bedeutung von Simulationsverfahren bei der Entwicklung von Bauteilen. Weitere Präsentationen rundeten das Programm ab.

Neues Formenträgersystem BFT-P V7 15x11 erstmals live
Außerdem zeigte BBG erstmals das Formenträgersystem BFT-P V7 15x11, mit dem das Unternehmen seine Palette elektrischer Modelle um eine fünfte Variante erweitert hat. Die kompakte Maschine ist dank ihrer leicht skalierbaren Konstruktion für vielfältige Anwendungen einsetzbar. Neben dem auf dem Innovationstag vorgeführten Modell mit Formaufspannplatten von 1.500 mm x 1.100 mm gibt es alternativ eine mit 1.700 mm x 1.100 mm dimensionierte Variante. Trotz seines Gewichts von nur 4,6 Tonnen ist das Formenträgersystem für Werkzeuge mit Massen von insgesamt 3.700 Kg ausgelegt, die mittels Magnetspannplatten in kurzer Zeit gespannt werden können. Diese Schnellspanntechnik trägt nach BBG-Angaben zusammen mit den kurzen Schließ- und Öffnungszeiten zu einer hohen Produktivität bei. Der geringe Wartungsaufwand, eine günstige Energiebilanz und eine bedienerfreundliche Ergonomie werden als weitere Pluspunkte angeführt.

Neues Assistenzsystem "MCS_Assistance"
Desweiteren wurde an dem neuen Formenträgersystem die neue Software "MCS_Assistance" vorgestellt. Sie unterstützt bereits den Programmierer während der Erstellung des individuellen Anlagenprogramms und dient schließlich als Mensch-Maschine-Schnittstelle an der Anlage. Teilprogramme für Formenträger, verschiedene Werkzeuge und die dazugehörigen Programmparameter können schrittweise und für unterschiedliche Personenkreise freigegeben werden. Das Assistenzsystem vereinfacht zudem Wartung und Service, da es Änderungen an der Anlage und auftretende Fehler protokolliert. Es ist ab Oktober verfügbar und den Angaben nach problemlos auf bestehenden Anlagen nachrüstbar.

Über BBG
Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG GmbH & Co. KG versteht sich als ein ausgewiesener Spezialist für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Schwerpunkt Polyurethan. Das von dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans Brandner geführte Familienunternehmen aus Mindelheim im Allgäu beliefert seine Kunden weltweit, wobei der asiatische Markt neben Europa und Nordamerika eine wichtige Rolle spielt. Hierzu tragen auch die Tochtergesellschaft P-PEQ im chinesischen Changchun und die Industrievertretung EXSOLTEC aus Oxford im US-Bundesstaat Michigan bei. 2012 erzielte BBG mit 70 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 13,3 Mio. Euro.

Weitere Informationen: www.bbg-mbh.com

Weitere News im plasticker