20.11.2014

www.plasticker.de

BBG: Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer intensiviert Nordamerika-Geschäft - Start der neuen Tochter BBG North America

Mit der neugegründeten Tochtergesellschaft BBG North America, Oxford/Michigan, will der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG in den kommenden Jahren in Nordamerika intensiver wachsen (siehe auch plasticker-News vom 21.05.2014). Durch die eigenständige Präsenz will der Systempartner für die Kunststoff verarbeitende Industrie die Nähe zu seinen Kunden erhöhen und die Zusammenarbeit mit ihnen ausweiten. Außerdem schafft das Unternehmen mit dem Standort die Voraussetzungen dafür, seine Dienstleistungen schneller und günstiger anbieten zu können. BBG entwickelt und fertigt Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für die Verarbeitung von Polyurethan, für den Leichtbau und die Composites-Verarbeitung. Zielmärkte sind vor allem die Zulieferindustrie für den Automobilbau und die Luftfahrt in den USA, Kanada und Mexiko.

Zusammenarbeit bereits bei Planung und Entwicklung
Die Gründung der Tochtergesellschaft ist auch eine Reaktion auf Kundenwünsche nach einem Ausbau der Beratung und Kooperation vor Ort. Da der Standort günstig zu den Headquarters und Entwicklungsstandorten von Unternehmen wie Fuyao, Inalfa, Magna CTS und Webasto liegt, kann BBG seine Dienstleistungen zukünftig schon in der Planungs- und Entwicklungsphase neuer Produkte einbringen.

Werkzeugänderungen schneller und günstiger
Neben Vertriebs- und Serviceaufgaben wird BBG North America zu Beginn insbesondere die Modifikation von Werkzeugen übernehmen. Durch das Änderungsmanagement vor Ort entfallen langwierige Transporte und Zollformalitäten, so dass BBG die häufig zeitkritischen Aufträge schneller und günstiger erledigen kann.

Der Maschinen- und Anlagenbau und die Konstruktion sowie vorerst auch die Werkzeugfertigung bleiben weiterhin am Hauptsitz in Mindelheim im Allgäu beheimatet.

Günstiger Zeitpunkt
Den Zeitpunkt der Gründung schätzt BBG als ausgesprochen günstig ein. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen sind positiv und insbesondere in der amerikanischen Automobilindustrie wird ein großer Investitionsbedarf gesehen. Davon möchte das Unternehmen profitieren, sagt Bernhard Satzger, General Manager BBG North America: "Autoglasveredler wie Webasto und Fuyao investieren kräftig. Sie modernisieren bestehende Werke oder bauen zusätzliche Kapazitäten und Fertigungsanlagen auf. Beide haben Produktionsstätten gleich in der Nähe unseres amerikanischen Standortes."

Über BBG
Der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer BBG GmbH & Co. KG gilt als ein ausgewiesener Spezialist für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Schwerpunkt Polyurethan. Das von dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans Brandner geführte Familienunternehmen aus Mindelheim im Allgäu beliefert seine Kunden weltweit, wobei der asiatische Markt neben Europa und Nordamerika eine wichtige Rolle spielt. 2013 erzielte BBG mit 70 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 13,1 Mio. Euro.

Weitere News im plasticker