02.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BMS: Hohe Rohstoffkosten drücken auf die Gewinne

Bei Bayer MaterialScience (BMS, Leverkusen; www.bayerbms.com) haben die hohen Rohstoffkosten im ersten Quartal 2012 massiv auf die Margen gedrückt. Bei einem Umsatzplus von 3,8 Prozent auf 2,8 Mrd EUR sackte das Ebitda binnen Jahresfrist um 19 Prozent ab auf 278 Mio EUR und das Ebit sogar um 38 Prozent auf 127 Mio EUR.

"Bayer MaterialScience konnte die Absatzmengen in allen Regionen steigern, während die Verkaufspreise insgesamt auf Vorjahresniveau lagen", erklärte Dr. Marijn Dekkers , der Vorstandsvorsitzende der Muttergesellschaft Bayer AG (Leverkusen; www.bayer.ee). Preissteigerungen in den Regionen Lateinamerika/Afrika/Nahost, Nordamerika und Europa glichen Rückgänge in Asien/Pazifik aus. "Allerdings stand das Ergebnis von MaterialScience aufgrund der hohen Rohstoffkosten weiter unter Druck."

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...