28.10.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BMS: Potenzielle Investoren wollen Börsengang verhindern

In die Pläne des Chemiekonzerns Bayer (www.bayer.com), die Sparte MaterialScience (BMS, www.bayerbms.com) zu veräußern, könnte eine neue Wendung kommen: Verschiedene Investoren zeigen Medienberichten zufolge Interesse an dem Kunststoffsegment und versuchen, die Leverkusener von dem geplanten Börsengang der Sparte abzubringen. Zu den Interessenten zählen laut der Nachrichtenagentur "Reuters" die Private-Equity-Gesellschaften Advent, Carlyle, Cinven, CVC und KKR, auch eine mögliche Beteiligung von Staatsfonds ist demnach im Gespräch.

Die Sparte mit den PUR- und PC-Aktivitäten erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 11,2 Mrd EUR und ein bereinigtes Ebitda von 1,1 Mrd EUR.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...