21.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BMW: Leipziger "i3"- Fertigung hinkt Nachfrage hinterher

Die Produktion des Elektrofahrzeugs BMW "i3" hält mit der Nachfrage offensichtlich nicht Schritt. 70 Stück kann die Montage in Leipzig von dem zu großen Teilen aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) bestehenden Fahrzeug pro Tag fertigen. Dem stehen nach Angaben von BMW rund 11.000 Bestellungen weltweit gegenüber. Die derzeitige Lieferzeit wird mit sechs Monaten angegeben. Allerdings gibt es nach Auskunft eines Sprechers Bestrebungen, die Produktionszahlen für den i3 anzuheben, zumal Mitte des Jahres in Leipzig auch die Produktion des Hybridmodells "i8" anlaufen soll.

Dazu passt die Ankündigung des Carbonfaser-Erzeugers SGL (Wiesbaden; www.sglgroup.com) über die Ausweitung der Carbonfaser-Kapazität im Werk der SGL Automotive Carbon Fibers im US-amerikanischen Moses Lake. Das US-Werk ist ein Joint Venture zwischen SGL und BMW.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...