21.11.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BPI: Trotz kurzer Agrarsaison mehr Umsatz

Das dritte Quartal 2013 habe nicht wie das des Vorjahres von außergewöhnlichen Wachstumsbedingungen für Pflanzen profitiert, so dass der Absatz von Silage-Stretchfolien in diesem Jahr zurückgeblieben ist, berichtet der große schottische PE-Folienproduzent British Polythene Industries (BPI, Greenock / Großbritannien; www.bpipoly.com). Der lange kalte Frühling und der frühe Herbsteinbruch habe für das Jahr 2013 einen der kürzesten bisher verzeichneten Agrarzyklen in Europa gebracht. Dennoch verzeichnete BPI den Angaben zufolge eine leichte Umsatzsteigerung bei Silagefolien gegenüber dem Vorjahr und damit sogar einen neuen Rekord.

Dies liege allerdings darin begründet, dass nach Anhebungen zwischen Juli und September dieses Jahres die Polymerpreise und damit die Rohstoffkosten des Unternehmens ebenfalls neue Rekordhöhen erreicht haben, die von der Reduzierung im Oktober nur unwesentlich gemildert worden seien, so das Zwischenstatement des Managements. Obwohl man einiges davon an die Abnehmer habe weitergeben können, seien die eigenen Margen entsprechend in Mitleidenschaft gezogen worden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...