31.10.2012

www.plasticker.de

Bachl-Gruppe: Übernahme der EPS-Sparte der Schwenk Dämmtechnik

Die Schwenk Gruppe aus Landsberg trennt sich von der EPS-Sparte und übergibt zum 1. Januar 2013 alle EPS-Produktionsstätten an die Bachl-Gruppe mit Stammsitz in Röhrnbach. Der entsprechende Kaufvertrag wurde bereits am 2. Oktober 2012 unterzeichnet, heißt es in einer Mitteilung.

Die Schwenk Werke befinden sich in Allmendingen, Biedenkopf, Celle und Landsberg und werden ab Januar 2013 in der Bachl Dämmtechnik GmbH & Co KG vereint sein. Durch die Übernahme erhöht sich die Zahl der Mitarbeiter der Bachl-Gruppe um ca. 300 Stellen auf etwa 1.800.

Bachl ist seit Jahrzehnten als Vollsortimenter im Bereich Dämmstoffe am Markt vertreten. Aus den Werken in Röhrnbach (EPS), Tittling (XPS), Freyung (PUR/PE), Paitzdorf (EPS) und Porschendorf (Perlit) wird der deutsche Markt bedient. Nach der Integration der Schwenk Werke wird die Bachl-Gruppe an sechs deutschen Standorten EPS produzieren.

Ergänzt wird die Dämmstoffsparte von Bachl durch die Werke in Tschechien (siehe auch plasticker-News vom 27.10.2011) und Ungarn sowie Vertriebsniederlassungen in Österreich, Italien, Kroatien, Rumänien und Polen.

In den Dämmstoffwerken wird die gesamte Bandbreite an Hartschaumdämmstoffen produziert. EPS, XPS und PUR/PIR gehören zum Sortiment. Eine PE-Folienproduktion und eine Perlitproduktion runden das Portfolio ab.