20.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Bada: Compoundeur erweitert Kapazitäten

Am Hauptsitz in Bühl und am spanischen Produktionsstandort Huesca erweitert die Bada AG (Bühl; www.bada.de) derzeit die Compoundingkapazitäten. "Der Schritt war aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage absolut notwendig", sagt Vorstand Andreas Schettler. Zudem gewährleiste der Ausbau eine hohe Flexibilität bei der Herstellung. Die neuen Linien sollen spätestens ab April 2013 erste Granulate produzieren.

Mit dem Ausbau sollen auch neue Arbeitsplätze entstehen. Derzeit beschäftigt das Compoundingunternehmen an den beiden Standorten zusammen rund 120 Mitarbeiter, wie eine Anfrage ergab. In Bühl installierte Bada bereits vor einigen Monaten zudem eine neue Extrusionsanlage zur Herstellung und zusätzlichen Qualitätskontrolle von Flachfolien.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...