03.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Bada: Neuentwickelte PA-Compounds

Der Compoundeur Bada AG (Bühl; www.bada.de) setzt die Entwicklung von Spezialpolyamid-Mischungen fort. Nach der Einführung von PA 12-Typen nun "Badamid" PA 6.12 und Badamid PA 6.10. Beide sind als Compounds mit Kohlenstoff- und Glasfasern sowie diversen Füllstoffen möglich.

Badamid PA 6.12 besitzt einen über 30°C höheren Schmelzpunkt als PA 12 bei nahezu identischen sonstigen Eigenschaften wie chemischer Beständigkeit, Tribologie, Schlagzähigkeit und Maßhaltigkeit. Mögliche Anwendungen sind medienführende Leitungen, Schnellverbinder, chemisch belastete Gehäuse im Anlagenbau und Gleitlager. Die Produktreihe Badamid PA 6.10 bietet ähnliche Eigenschaften wie PA 6.12, basiert aber auf Sebacinsäure aus nachwachsenden Rohstoffen. Schmelzpunkt und Festigkeit liegen etwas höher als bei der PA 6.12-Familie.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...