04.03.2011

www.plasticker.de

Baerlocher: Preiserhöhung für PVC-Stabilisatoren

Baerlocher hat die Preise seiner Stabilisator One-Packs für PVC zum 1. März 2011 erhöht.

Die Preiserhöhung sei nach Angaben des Unternehmens bedingt durch die empfindlichen Preissteigerungen bei wichtigen Rohstoffen. "Die weltweit sehr hohe Nachfrage nach den auch von uns benötigten Grundstoffen - von gehandelten Rohstoffen bis hin zu Fett- und Ölderivaten - hat deren Preise deutlich nach oben getrieben. Diese Entwicklung wird sich in diesem Jahr fortsetzen. Daher ist es trotz unserer Bemühungen, unsere Kunden vor diesem Preisanstieg zu schützen, unumgänglich, dass wir unsere Preise anpassen müssen", sagt Andy Jones, bei Baerlocher für das PVC-Additiv-Geschäft in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika zuständiger Manager.

Die Preise werden, abhängig vom jeweiligen Rohstoff-Mix, um bis zu 12 Prozent erhöht. Dies betrifft sowohl calcium- als auch bleibasierte Compounds, die an den Produktionsstandorten in Europa hergestellt werden.

Über Baerlocher
Die Baerlocher Firmengruppe ist ein führender Anbieter von Additiven für die Kunststoff-Industrie, insbesondere die PVC-Branche. Das Angebot umfasst ein breites Spektrum von Stabilisatoren beispielsweise auf CaZn-, CaOrg-, Blei-, BaZn- und Sn-Basis sowie weiteren Additiven für sämtliche PVC-Anwendungen.

Baerlocher stellt unter dem Markennamen Baeropan so genannte "One-Packs" zur Verfügung. Dabei handelt es sich um fertige Additiv-Mischungen, die unter Einsatz des spezifischen Know-hows von Baerlocher und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden individuell an dessen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst werden.