22.10.2013

www.plasticker.de

Baerlocher: Produktionsstätte für Fettsäuren in Brasilien eröffnet

Baerlocher meldet die Inbetriebnahme einer hochmoderne Produktionsanlage für Stearinsäuren im brasilianischen Americana. Die Anlage mit einer Kapazität von 35.000 t /Jahr soll sei tragende Säule in der Versorgungsstrategie von Baerlocher für die Märkte in Lateinamerika und spiegele das Potenzial der Märkte in der Region wider.

Die Baerlocher Firmengruppe ist bereits seit 1973 in Brasilien mit einer Produktionsanlage präsent. Im Jahre 1995 wurden drei Produktions-Joint Ventures gegründet - Baerlocher do Brazil, Lestar Quimica in Argentinien und Compania Quimica in Peru mit dem Ziel, die Marktposition in Lateinamerika weiter zu stärken.

Die Gruppe will ihre Position in der Region mit einer neuen Produktionsanlage in Brasilien weiter ausbauen. Nach Lingen (Niedersachsen, Deutschland) und Cremona (Italien) ist dies der dritte Produktionsstandort dieser Art innerhalb der Baerlocher-Gruppe. Mit dieser strategischen Investition will Baerlocher die Belieferung des lateinamerikanischen Marktes mit Fettsäuren sowie die Versorgung der eigenen Standorte für die Produktion von PVC-Stabilisatoren und Metallstearaten sicherstellen.

"Baerlocher verfügt über ein globales Netzwerk von Produktionsstätten, um dem Bedarf seiner Kunden in allen Weltregionen gerecht zu werden. Hochmoderne Produktionstechnologie an allen Standorten gewährleistet dabei die weltweit gleichbleibend hohe Produktqualität", sagt Arne Schulle, CEO der Baerlocher Firmengruppe. "Wir freuen uns, dass wir unsere weltweiten Produktionsstandorte um eine weitere Anlage erweitern konnten, die diesen hohen Standards entspricht."

Weitere Informationen: www.baerlocher.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 5, Stand A21

Weitere News im plasticker