06.08.2015

www.plasticker.de

Balda: Gruppe konzentriert Standorte in USA - Vergrößerung der Produktionsflächen

Die US-Tochter der Balda Group wird in den kommenden Monaten ihre bisherigen vier Produktionsstätten auf zwei Standorte Ontario und Oceanside konzentrieren und gleichzeitig die Produktionsflächen signifikant vergrößern.

An einem neu angemieteten Standort wird Balda auf 14.000 qm Produktionsfläche seine Reinraumkapazität von ca. 800 qm auf ca. 2.500 qm erweitern. Hierfür wurde der ehemalige Produktionsstandort eines Medizintechnik-Konzerns inklusive der installierten Technik übernommen. Dieser hatte die Produktion von dort in verschiedene Werke verlagert und seine Aktivitäten am Standort Ontario eingestellt.

Nachdem Balda letzten Monat erklären musste, dass ein Großkunde wesentliche Volumen am Standort Irvine abziehen wird, bietet sich nunmehr die Chance, das Geschäft mit medizintechnischen Produkten, welche Reinraumtechnik benötigen, am neuen Standort in Ontario weiter auszubauen. Gleichzeitig soll der Standort in Oceanside mit der Herstellung von technischen und modischen Produkten positioniert werden.

"Mit dieser Entscheidung stärken wir nicht nur unsere Präsenz in den USA und investieren in ein attraktives Marktsegment, sondern setzen die geplante Konsolidierung und Fokussierung unserer US-Standorte konsequent um. Damit sehen wir uns sehr gut aufgestellt für die zukünftige Entwicklung der Balda Group", erklärt Oliver Oechsle, Vorstand der Balda AG.

Über Balda
Balda ist ein Anbieter hochwertiger Lösungen aus Kunststoff für qualitativ anspruchsvolle Anwendungsbereiche in der Healthcare-, Lifestyle-, Automotive- und Unterhaltungselektronik-Branche. Balda ist operativ in Europa und Amerika tätig und verfügt über moderte Produktionsstandorte am Unternehmenssitz in Bad Oeynhausen, Deutschland, sowie in den USA. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 800 Mitarbeitende.

Weitere News im plasticker