02.01.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Balda: Medizintechnik-Spezialist rechnet operativ mit roten Zahlen

Bei der Balda AG (Bad Oeynhausen; www.balda.de) läuft es nicht so recht rund. Das Spritzgießunternehmen wird entgegen der bisherigen Planungen auch im Geschäftsjahr 2011 operativ rote Zahlen schreiben. Das Management rechnet beim Ebit nicht mehr mit einem leichten Plus, sondern mit einem Minus in niedriger einstelliger Millionenhöhe. Als Grund dafür nennt Balda Abschreibungen.

Zudem gibt es offenbar Krach unter den Aktionären. Der zweitgrößte Anteilseigner Octavian Investors will den Aufsichtsrat abwählen lassen, weil sich dieser seiner Ansicht nach zu sehr von den Interessen des Hauptaktionärs hat leiten lassen und damit den Interessen der anderen Anteilseigner geschadet habe. Für den 2. Februar 2012 berief der Balda-Vorstand eine außerordentliche Hauptversammlung ein.



Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...