05.01.2015

www.plasticker.de

Balda: Schadensersatzansprüche gegen ehemalige Organmitglieder

Der Aufsichtsrat der Balda AG hat noch vor Weihnachten der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen der Gesellschaft gegen die ehemaligen Aufsichtsratsmitglieder Dr. Michael Naschke, Yu-Sheng Kai und Chun-Chen Chen zugestimmt und zugleich die Inanspruchnahme des ehemaligen Alleinvorstands Rainer Mohr beschlossen.

Den ehemaligen Organmitgliedern werden Pflichtverletzungen im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Verkauf von Aktien an der TPK Holding Co. im Juli 2011 vorgeworfen, aufgrund derer die TPK-Aktien erst zu einem späteren Zeitpunkt zu einem deutlich geringeren Preis veräußert werden konnten. Das Schadenspotential beläuft sich nach derzeitiger Berechnung auf einen Wert im zweistelligen Millionenbereich.

Weitere News im plasticker