28.09.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Balda: Spritzgießunternehmen verkauft sich selbst

Für 62,9 Mio EUR will die Balda AG (Bad Oeynhausen; www.balda-group.com) sämtliche operativen Aktivitäten verkaufen. Käufer ist die Beteiligungsgesellschaft Paragon (München; www.paragon-partners.de), wie das börsennotierte Spritzgießunternehmen mitteilt. Die Hauptversammlung am 19. November muss der geplanten Transaktion noch zustimmen.

Entscheiden sollen die Aktionäre dann auch über eine Änderung des Unternehmensgegenstandes und des Firmennamens sowie über eine Ausschüttung von insgesamt 2 EUR je Aktie. Letztere resultiert aus der Dividende sowie der Rückzahlung von 90 Prozent des Grundkapitals von insgesamt 58,9 Mio EUR und brächte dem Aufsichtsrat-Chef Thomas van Aubel einen wahren Geldsegen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...