18.12.2014

www.plasticker.de

Barlog Gruppe: Erfolgreicher Schnuppertag für Schüler

Am 10. Dezember 2014 wurde bei der Barlog Gruppe der 5. Schnuppertag für Schüler der Klasse 7 erfolgreich durchgeführt. An diesem Tag entwickeln die kleinen Forscher in theoretischen Vorüberlegungen und praktischen Versuchen selber einen Baustein. Die teilnehmenden Schüler zeigten sich dabei begeistert von der Vielfalt der Kunststoffe, den spannenden Maschinen und den vielen Stationen zum "Selbermachen".

Entwickelt wurde das Konzept des Schnuppertags mit zwei engagierten Lehrerinnen des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Bensberg. Dabei ergab sich eine hervorragende Zusammenarbeit, in der die Lehrerinnen die Einbindung in den Unterricht gewährleisten und dafür sorgen, dass das Pensum für die Schüler angemessen ist. Die Mitarbeiter der Barlog Gruppe lieferten die fachlichen Kenntnisse und die Möglichkeit, die Anlagen und Geräte vor Ort zu nutzen. Bereits im letzten Jahr nahmen drei 7. Klassen die Gelegenheit wahr, bei der Barlog Gruppe etwas über die Vielfalt der Kunststoffe, deren Einsatzmöglichkeiten und die Entwicklung von Kunststoffbauteilen zu lernen. Dabei wurden auch kunststofftechnische Berufe erklärt und vorgestellt.

Nach Vorüberlegungen zu den Eigenschaften eines Bausteins, dem passenden Material, der richtigen Farbe und den Kosten für 1.000.000 Bausteine, ging es an die praktischen Versuche. In der Compoundierung wurde mithilfe der Mitarbeiter Granulat mit Masterbatch gemischt, der Extruder befüllt und angefahren. Beim Einfädeln der Stränge ins Wasserbad und den Granulator war dann Teamwork gefragt.

Mit der Spritzgussmaschine wurde das Granulat weiter verarbeitet zu den vorher bereits behandelten Bausteinen. Abschließend erfolgte die Qualitätssicherungsprüfung im Labor. Dabei wurden Bausteine aus verschiedenen Materialien mit einem fallenden Gewicht geprüft. Nicht selten gab es am Ende der Veranstaltung begeisterte Kommentare, wie z.B. "Ich dachte bisher immer es gibt nur ein Plastik, aber das es so viele verschiedene Kunststoffe gibt ist ja spannend."

Durch die Einbindung dieser Veranstaltung in den Schulunterricht in die Reihe "Stoffeigenschaften" des Chemieunterrichtes wird das Thema "Kunststoffe" aufgegriffen und thematisiert. Dass dieser Schnuppertag bleibenden Eindruck hinterlässt, zeigt sich darin, dass sich die ersten kleinen Forscher bereits zum Berufsfelderkundungstag im kommenden Jahr bei der Barlog Gruppe angemeldet haben.

"Wir versprechen uns von dem Tag naturwissenschaftlich orientierte Schüler und Jugendliche von der Welt der Kunststoffe zu begeistern und durch weitere Praktika und Erfahrungen zukünftige Auszubildende für unsere Branche zu gewinnen", sagt Nicole Heinze, Mitarbeiterin bei der Barlog Gruppe. "Gerne geben wir unsere Erfahrungen an andere Unternehmen weiter, die ein ähnliches Konzept erarbeiten und umsetzten möchten."

Weitere Informationen: www.barlogplastics.de, www.bahsys.de

Weitere News im plasticker