19/07/2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Baukastensystem für gießbare Siliconkautschuke

Es besteht aus insgesamt vier Bausteinen: zwei unterschiedlichen Basiskomponenten und zwei verschiedenen Katalysatorkomponenten. Die beiden Basiskomponenten sind in beliebigen Verhältnissen untereinander mischbar, ebenso die beiden Katalysatoren. Über die Mischungsverhältnisse lässt sich das System variabel auf die jeweiligen Anwendungen abstimmen. Das Mischungsverhältnis der beiden Katalysatoren bestimmt die Reaktivität des Systems und damit die Vulkanisationsgeschwindigkeit des Kaut­schuks.So lässt sich die Topfzeit beliebig zwischen wenigen Minuten und über zwei Stunden variieren. Die Aushärtungszeiten liegen zwischen 15 min und sieben Stunden. Die Abmischung der beiden Basiskomponenten bestimmt auch die Härte des Vulkanisats. Dadurch lassen sich Werte zwischen 15 und 40 Shore A erzielen. Reißfestigkeit und Weiterreißwiderstand der Vulkanisate sind bei allen Mischungsverhältnissen der Basiskomponenten gleichbleibend hoch. Typische Anwendungen sind der Verguss von elektronischen Bauteilen und Schaltungen sowie die Beschichtung von technischen Textilien, Metall- oder Kunststoff­oberflächen. Das Produkt eignet sich auch zur Herstellung von Siliconformteilen, etwa von Prototypen, wie sie in der Medizintechnik benötigt werden, oder von Dichtungen. Das System ist auch für den Formenbau verwendbar. Elastosil Vario ist transluzent und kann beliebig eingefärbt werden.

www.gupta-verlag.de/kautschuk