22/02/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Bayer MS: Mehr Geld für Polycarbonat

Bereits zum 1. Februar 2010 hat die Bayer MaterialScience AG (BMS, Leverkusen; www.bayerbms.de) den Kunden eine Preiserhöhung für alle Polycarbonat-Typen der Markenfamilien "Makrolon", "Bayblend", "Makroblend" und "APEC" kommuniziert. Demnach sollen für alle Lieferungen in Europa, Naher Osten, Afrika und Lateinamerika ein Aufschlag von 300 EUR/t erhoben werden; bestehende Verträge und Absprachen blieben davon unberührt, heißt es in einem Schreiben von BMS.


Begründet wird die Anhebung mit der unbefriedigenden wirtschaftlichen Lage und den zugleich deutlich steigenden Rohstoff- und Energiekosten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...