13.04.2012

www.plasticker.de

Bayer MaterialScience: Übernahme des US-Geschäfts mit Polycarbonat-Platten von Arkema

Bayer MaterialScience meldet die Übernahme des Geschäfts mit Polycarbonat-Platten von Arkema in den USA. Beide Seiten unterzeichneten demnach jetzt eine entsprechende Vereinbarung. Finanzielle Details wurden nicht mitgeteilt. Mit der Transaktion, deren Vollzug für Mai geplant sei, will Bayer MaterialScience seine Stellung sowohl auf dem entsprechenden nordamerikanischen Markt als auch bei seinen globalen Aktivitäten mit Platten aus Hochleistungskunststoff stärken. Außer in den USA produziert das Unternehmen sie in Mexiko, Deutschland, Belgien und Italien sowie in China, Indien, Südkorea und Australien.

Die Übernahme umfasse auch die Produktlinie Tuffak®, die unter anderem in der Luftfahrt, im Verkehrs- und Transportsektor sowie bei Großgeräten für Baustellen und Landwirtschaft zum Einsatz kommt. Außerdem erhalte Bayer MaterialScience LLC von Arkema Inc. verschiedene Produktionseinrichtungen. Um für die Übergangszeit die Belieferung der Kunden sicherzustellen, werde Arkema noch für einige Monate Platten in Auftragsfertigung herstellen.

"Mit der Übernahme des bekannten Tuffak®-Geschäfts bauen wir unsere Position als Qualitätsführer auf dem wachsenden Markt für Polycarbonat-Platten in Nordamerika aus", erklärt Thomas Karl Kastner, Leiter des globalen Platten-Geschäfts von Bayer MaterialScience. "Diese Akquisition unterstützt unser strategisches Ziel, Polycarbonat-Platten zum Produkt der Wahl in den Bereichen Sicherheitsverscheibung, Massentransport und Beschilderung zu machen."