05.10.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Bayer MaterialScience: Bau einer Anlage für Spezial-Bisphenol

Die weltweit wachsende Nachfrage nach dem PC-Copolymer "Apec" von Bayer MaterialScience (BMS, Leverkusen; www.bayerbms.de) zieht hohe Investitionen in Ostdeutschland nach sich. So entsteht in der Chemieregion Bitterfeld für rund 50 Mio EUR eine neue Anlage zur Herstellung von Spezial-Bisphenolen - zentrale Vorprodukte für Apec. Betreiber ist die Hi-Bis GmbH (Greppin) - ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Honshu Chemical Industry (55 Prozent), deren Muttergesellschaft Mitsui (35 Prozent) und Bayer MaterialScience (10 Prozent). Am 1. Oktober wurde der Grundstein gelegt, die Inbetriebnahme ist für Mitte 2014 vorgesehen.

"Mit diesem Ausbau wird sichergestellt, dass wir den Bedürfnissen des Marktes weiterhin gerecht werden können", erklärte Dr. Ralf Echterhoff, Leiter Produktion und Technologie im Geschäftsbereich "Polycarbonate" von Bayer MaterialScience. Das besonders hitzebeständige Apec-PC, das BMS in Antwerpen / Belgien produziert, wird unter anderem in der Automobilbeleuchtung, Lichttechnik, Elektroindustrie und in Haushaltsgeräten eingesetzt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...