11.03.2014

www.plasticker.de

Bayer MaterialScience: Labor für Lacke, Klebstoffe und Spezialitäten in Dubai eröffnet

Bayer MaterialScience, ein weltweit führender Hersteller von Hightech-Polymerwerkstoffen, hat in Dubai ein Labor für Lacke, Klebstoffe und Spezialitäten in Betrieb genommen. Das Entwicklungs- und Anwendungslabor bietet kundenspezifische technische Unterstützung im Nahen Osten und Afrika. Es ist im Hause des DuBiotech untergebracht, des führenden Clusters für Biowissenschaften in der Region.

"Im Einklang mit dem Leitsatz ´Bayer: Science For A Better Life´ entwickelt unser Unternehmen innovative und nachhaltige Lösungen als Antwort auf globale Megatrends", erläuterte Harald Liedtke, Geschäftsführer von Bayer im Nahen Osten. "Ein Beispiel ist der Kampf gegen Klimawandel und CO2-Emissionen, der zu einer steigenden Nachfrage nach Hightech-Rohstoffen für umweltverträgliches Bauen führt. Mit dem neuen Labor unterstreicht Bayer sein Engagement in dieser Region."

Neben Anwendungen in den Kernbereichen Bau-, Automobil-, Industrie-, Kunststoff-, Holz- und Möbellacke soll das Labor auch die Entwicklung von Polyurethan-Produkten für verschiedene Hochleistungsanwendungen vorantreiben. Aktuelle Beispiele sind Dichtstoffe für Betonierfugen und Flughafen-Rollbahnen sowie lösemittelfreie Beschichtungen für Rohrleitungen. Außerdem soll das Labor maßgeschneiderte Lösungen für Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen in den Bereichen Transport, Bau, Möbel, Verpackung und Schuhe entwickeln.

Das Labor soll eng mit dem globalen Bayer-Kompetenz-Netz für Beschichtungen zusammenarbeiten. Dies betrifft insbesondere die bestehenden Labore und Technikums-Einrichtungen in Indien, China, Japan, Russland, Brasilien, den USA, Spanien und Deutschland. Die neue Einrichtung ist im DuBiotech in Dubai untergebracht und mit modernen Prüf- und Anwendungsgeräten ausgestattet.

Weitere News im plasticker