25.05.2010

www.plasticker.de

Bayer Materialscience: Polycarbonat-Platten für immer neue Dachkonzepte

Polycarbonat in Form von Steg- oder Massivplatten sind seit langer Zeit in vielfältigen Überdachungen im Einsatz. Geringes Gewicht und einfache Verarbeitung bei hoher Steifigkeit und Elastizität gehören zu den herausragenden Eigenschaften. Die Möglichkeiten dieser Platten sind jedoch bei weitem nicht ausgeschöpft, Architektur und Bauwesen bieten immer neue, teils spektakuläre Anwendungen. So präsentiert Bayer Materialscience anlässlich der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage am 31. Mai und 1. Juni in München Konzepte auf Basis von Kunststoffplatten aus Makrolon für Gesamtlösungen im Sportstättenbau zur Fußballweltmeisterschaft 2014 und die olympischen Sommerspiele 2016.

Dabei bezieht sich das Unternehmen auch auf bereits realisierte Projekte wie das Bremer Weserstadion, das gerade mit einer neuen, energieeffizienten Tribünenüberdachung ausgestattet wurde. Auf einer Fläche von ca. 3000 Quadratmetern leisten transparente Photovoltaikmodule nun einen spürbaren Beitrag zur Energieversorgung des Stadions. Auch die Bayarena des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen wurde kürzlich komplett renoviert und mit einem diskusförmigen Tribünendach mit 217 Metern Durchmesser ausgestattet. Nicht weniger interessant sind die großflächigen Tribünenüberdachungen der olympischen Sportstätten in China in den Städten Tianjin, Shenyang und Quingdao.

Geringes Gewicht und Designfreiheit spielten eine Rolle bei der Überdachung der Flughäfen von Dschidda und Hanoi. Im erstgenannten Fall wurde eine Spezialplatte entwickelt, um die Anforderungen an die Wärmedämmung (Leitfähigkeit 1,2 W/mK) bei hohen Außentemperaturen zu erfüllen. Das Produkt lässt aber dank hoher Transmissionswerte trotzdem viel Licht ins Innere des Flughafengebäudes. In Hanoi musste eine Lösung gefunden werden, um das undichte Dach dauerhaft zu schließen, ohne die bestehende Konstruktion wesentlich zu verändern. Hier erwiesen sich Stegplatten als geeignet. Sie sind leichtgewichtig und transparent und konnten exakt in die untere Dachkonstruktion eingepasst werden.

Auch in anderen Gebäuden für die Verkehrsinfrastruktur gibt es spektakuläre Anwendungen. Stegplatten mit Dicken von 16 bzw. 25 Millimetern werden im neuen futuristischen Bahnhof von Wuhan in China eingesetzt, wo sie eine Gesamtfläche von 54.000 Quadratmetern überspannen werden. Die Fertigstellung ist im Laufe dieses Jahres geplant.

Weitere Informationen: www.bayermaterialscience.de