23.02.2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Bayer erhält Baugenehmigung für neue TDI-Anlage in Dormagen

"Wir freuen uns, dass der Bau für dieses wichtige Projekt nun gestartet und unseren Planungen entsprechend in den kommenden zwei Jahren verwirklicht werden kann", erklärt Dr. Joachim Wolff, im Executive Committee von Bayer MaterialScience zuständig für die Business Unit Polyurethane. "Mit einer Kapazität von 300 000 Jahrestonnen ist die künftige World-Scale-Anlage der finale Baustein einer langfristigen Investitionsstrategie in Dormagen - und darüber hinaus ein wesentliches Element bei der Optimierung unserer Isocyanatproduktion in Europa." Mittelfristig soll sie die bestehenden Anlagen für TDI in Dormagen und Brunsbüttel ersetzen. Im April 2011 hatte Bayer die Genehmigungsunterlagen für die geplante Anlage bei der Bezirksregierung Köln eingereicht. Nach derzeitiger Planung soll die neue TDI-Anlage 2014 in Betrieb genommen werden.

www.gupta-verlag.de/polyurethane