17.11.2014

www.plasticker.de

Bemis: Folienhersteller verkauft MACtac an Platinum Equity

Der US-amerikanische Kunststoffverpackungskonzern Bemis veräußert den Hersteller von Klebefolien- und -etiketten MACtac an die Investmentgesellschaft Platinum Equity.

Laut Pressemitteilung von Bemis beläuft sich das finanzielle Volumen der Transaktion auf 170 Mio. USD. Der Verkauf von MACtac erfolgt laut früheren Angaben im Rahmen der Strategie von Bemis, die eine Konzentration der Ressourcen auf die weitere Entwicklung des Kerngeschäfts vorsieht. Dabei will sich Bemis u.a. auf den Ausbau der Produktion von Hochbarrierefolien für die Pharmaindustrie konzentrieren.

MACtac hat ihre Zentrale in Stow im US-Bundesstaat Ohio und verfügt über mehrere Produktionsstandorte in den USA, Mexiko und Belgien. Die Produktpalette umfasst vor allem Selbstklebefolien, Klebe- und Isolierbänder, Etiketten und Schutzfolien aus Polyethylen, Polypropylen, Polyester, PVC und Aluminium.

Die in Neenah im US-Bundesstaat Wisconsin ansässige Bemis gehört zu den führenden Herstellern von flexiblen Verpackungsmitteln für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie und weitere Branchen. Der an der Börse New York notierte Konzern beschäftigt weltweit etwa 17.000 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 4,5 Mrd. USD.

Weitere News im plasticker