17.01.2011

www.plasticker.de

Bericap: Verschlussspezialist eröffnet Produktionsstätte in Singapur

Kürzlich hat Bericap die Produktion in seiner neuen Produktionsstätte in Singapur aufgenommen, um damit im Asiatischen Raum seinen Kundenservice zu verbessern, welcher vorher aus China oder anderen BERICAP Standorten geleistet wurde. Singapur soll nach Angaben des Unternehmens der zentrale Standort in Süd-Ost-Asien sein, um die Geschäftsentwicklung erfolgreich voranzutreiben.

Zu Anfang sei die Produktion von Verschlüssen für den chemisch-technischen Bereich geplant. Die Produktion von Verschlüssen für den Getränke- oder Nahrungsmittelbreich soll in absehbarer Zeit folgen. Der Standort verfüge über eine entsprechende Fläche und biete somit die Möglichkeit, das Produktprogramm zu erweitern und somit den Absatz auszubauen.

Als eines der ersten Produkte, die von BERICAP Singapur produziert werden, gehört ein Verschluss für den agro-chemischen Bereich, welcher mit einem speziellen Sicherungsband ausgestattet ist. Die Produktion dieses Verschlusses sowie weitere Sicherheitsmerkmale würden ein Kopieren des Verschlusses erheblich erschweren und würden somit helfen, Produktfälschungen vorzubeugen.

An anderes Produkt sei vorgesehen für die heiße Abfüllung von Soya-Soßen in Glasflaschen. Es handele sich dabei um einen Scharnierverschluss, welcher ein Nachtropfen des ausgegossenen Produktes vermeide und sei ebenso mit Sicherheitsmerkmalen versehen, um den Inhalt optimal gegen Verfälschungen zu schützen.

Ein erfahrenes Team von Mitarbeitern aus anderen BERICAP Standorten unterstützt und trainiert die neuen Mitarbeiter bei BERICAP Singapur, um hohe Qualität und Effizienz zu gewährleisten. Das Team werde dabei stark unterstützt von BERICAP China und BERICAP Deutschland.