28.02.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

BiPv: Neue Interessenvertretung für herstellereigene Rücknahmesysteme

Vier Betreiber herstellergetragener Systeme für die Rückführung von gebrauchten Verpackungen haben sich im Februar 2011 zur Brancheninitiative Produktverantwortung (BiPv) zusammengeschlossen. Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft sind der "langfristige Bestandschutz für die von den Produktverantwortlichen unmittelbar selbst organisierten, ökologisch sinnhaften Rücknahmesysteme für entleerte Verpackungen" sowie eine "Entbürokratisierung", heißt es von der BiPv.

Gründungsmitglieder sind die Gebinde-Verwertungsgesellschaft der Mineralölwirtschaft mbH (GVÖ; www.gvoe.de), das Kreislaufsystem Blechverpackungen Stahl GmbH (KBS; www.kbsrecycling.de), die Partslife GmbH (www.partslife.com) und die Gesellschaft zur Rückführung industrieller und gewerblicher Kunststoffverpackungen mbH (RIGK; www.rigk.de).

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...