15.04.2014

www.plasticker.de

Bianor: Baubeginn am Standort Białystok

Anfang März haben die Bauarbeiten beim polnisch-niederländischen Kunststoffspezialisten Bianor für die Vergrößerung der bestehenden Produktionshalle in Białystok begonnen (siehe auch plasticker-News vom 19.12.2013). Das im Oktober 2012 neu eröffnete Werk wird um knapp 4.000 Quadratmeter erweitert und soll Anfang Juli 2014 in Betrieb gehen. Mit den Investitionen reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die gesteigerte Nachfrage und das prognostizierte Geschäftswachstum von knapp 15 Prozent im Vergleich zum Jahr 2013.

Ziel der Erweiterung der Produktionshalle sei, die Infrastruktur weiter zu optimieren und im Bereich Montage und Spritzguss zu expandieren. Bereits in diesem Jahr will Bianor seine Kapazitäten um zehn neue Spritzguss-Systeme erweitern. Zudem will Bianor seine Produktionskapazitäten in Rumänien vergrößern.

Über Bianor
Bianor wurde 1997 als polnisch-niederländisches Joint Venture gegründet und versteht sich heute als einer der führenden Spritzgussspezialisten und Vertragshersteller. Das Unternehmen mit Sitz im polnischen Białystok betreibt eine zweite Produktionsanlage in Ploiesti (Rumänien). Bianor verweist auf mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Entwicklung, Produktion, Veredelung und Montage von hochpräzisen Formteilen nach europäischen Qualitätsstandards. Zum Kundenstamm zählt das Unternehmen internationale Marktführer wie Bosch-Siemens (Haushaltsgeräte), Philips (Haushaltsgeräte), Makita (Elektrowerkzeuge), Brita (Wasserfilter), Newell Rubbermaid (Baby-Sitze) oder MeadWestvaco (Verpackungen).

Weitere Informationen: www.bianor.pl, www.bianor.de

Weitere News im plasticker