08.08.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Biella: Büroartikelhersteller gibt Kunststoffverarbeitung ab

Der Büroartikelhersteller Biella (Brügg / Schweiz; www.biella.ch) verabschiedet sich von der Eigenfertigung von Kunststoffprodukten. Für einen nicht genannten Betrag verkaufen die Schweizer die Produktionsanlagen für Schnellhefter, Dreieckmappen und Prospekthüllen an ProOffice (Most / Tschechien; www.prooffice.cz/de), eine Tochtergesellschaft der Ring International Holding (Wien / Österreich; www.ringholding.com).

Mit der Transaktion trage man dem allgemeinen Nachfragerückgang und der zunehmenden Konkurrenz aus Fernost Rechnung, heißt es bei Biella. Das Unternehmen will sämtliche Softplastikprodukte künftig von außen beziehen. Bislang produzierte das Unternehmen die Schnellhefter, Dreieckmappen und Prospekthüllen im ungarischen Werk Kimle. Dieses soll nun geschlossen werden, wie ein Sprecher erklärte.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...